Kategorien
audio visual performance installation kunst performance multimediale werke performance mit musik performances

Public Privacy #shift_ctrl | audio visual surveillance sculpture

Brigitta Muntendorf | Thomas Bismarck

PUBLIC PRIVACY #shift_ctrl 
audio visual surveillance sculpture with live pop-ups
for live-video, pre-recorded video, tape and live musicians
Premiere: 22.04-24.04: Town hall tower Witten with Nico Couck (e-guit), Till Künkler (trb), Sonja Horlacher (fl), Sergej Maingardt (electronics)

Gallery | Photos by Thomas Bismarck

 

Kategorien
audio visual performance installation multimediale werke performances

Transmedial compositions

THEATRE OF ECHO / THEATER DES NACHHALLS

45min audiovisual concert installation / multichannel/ multiscreen / GrauSchumacher Piano Duo

ARABESQUE (2020) / Ensemble Modern

video installation based on „ballet for eleven“

Public Privacy #6: voice – bright no more (2017)

performance scene for singer, video and electronics

Public Privacy # instant – voices I’ve heard (2016)

The piano player | audio visual installation

Public Privacy #5 Aria (2016)

für synthesizer und live video

Public Privacy #shift_ctr | audio visual surveillance sculpture (2016)

video, tape and 1-5 live-performer

play me back and forth (2015)

for soprano, clarinet, cello, sampler, drumset, e-zither, video and electronics

LIVING THESIS (2015)

audio visual installation

Public Privacy #4 Leap in the dark (2015)

for e-guitar, video and tape

Public Privacy #1 Flute Cover (2013)

for flute, video and tape

Public Privacy #2 Piano Cover (2013)

for synthesizer, video and tape

Public Privacy #3 Trumpet Cover (2014/trombone version 2016)

for trumpet/alto trombone, video, tape and live-electronic

Hello Body! (2012)

video in collaboration with Jürgen Palmer and Nicola Gründel

Wer zum Teufel ist Gerty (2011)

pocket opera for 12 instruments, soprano, tenor and two actors

abschminken (2012)

for mezzo-soprano, flute, percussion, viola, cello and video

Überhall (2009)

for clarinet, saxophone, trombone, percusiion, violin, double bass, tape and video

Hinterhall (2009)

for saxophone, percussion and live video

Kategorien
audio visual performance installation kunst performance multimediale werke video

Public Privacy #instant – Voices I’ve heard

audio/video installation for 6 surveillance monitors

music / video: Brigitta Muntendorf
protagonist: Malgorzata Walentynowicz
duration: 5 min (loop)
premiere: Museum Moderner Kunst Wörlen | Passau | curator: Hector Solari
commissioned by: Europäische Festpielwochen Passau

muntendorf_videoinstallation_vpublic-privacy-instant_2

Muntendorf_videoninstallation_public-privacy-instant

Kategorien
audio visual performance installation kunst performance multimediale werke video

Public Privacy #shift_ctrl | Audiovisuelle Überwachungsskulptur

Brigitta Muntendorf | Thomas Bismarck

PUBLIC PRIVACY #shift_ctrl 
Audiovisuelle Überwachungsskulptur mit Live Pop-ups
für Live-Video, pre-recorded Video, Zuspielung und 3-5 Musiker
Premiere: 22.04-24.04: Rathaus Turm Witten | Wittener Tage für Neue Kammermusik

Performer: Nico Couck (E-Gitarre), Till Künkler (Posaune), Sonja Horlacher (Flöte), Sergej Maingardt (Elektronik)

Gallery | Fotos: Thomas Bismarck

 

Kategorien
installation multimediale werke performances

LIVING THESIS

eine audiovisuelle Installation

Living Thesis | St. Lorenzkirche Nürnberg | Spielraum Reformation | MuntendorfMusik / Video / Konzeption: Brigitta Muntendorf
Konzeption / Text: Javier Salinas
Technische Leitung: Thomas Bismarck

Premiere: St. Lorenzkirche Nürnberg
16.04.2015 – 14.06.2015
16.04.2015: Opening-Performance Brigitta Muntendorf / Javier Salinas
Dauer: Die Installation läuft dauerhaft, die Länge des Videos beträgt 21 Minuten.

about

„Living Thesis“ ist Bestandteil sowohl von „Spielraum St. Lorenz“ als auch der Reihe „Luther – printed in Nuremberg“.
Als Martin Luther 1517 seine 95 Thesen der Öffentlichkeit zugänglich machte, nutze er dafür alle Kanäle, die ihm in dieser Zeit für die Verbreitung von Inhalten möglich waren. Er predigte in der Öffentlichkeit, er verfasste Briefe und schließlich ließ er die Thesen am Hauptportal der Schlosskirche zu Wittenberg anschlagen.

Welche Bedeutung hat die Kirche heute, wenn es um die Verbreitung von Botschaften geht, wie werden diese in die Welt gesendet und wie können Botschaften zurück in die Kirche und damit zu den Menschen gelangen?

Die Komponistin Brigitta Muntendorf und der Schriftsteller Javier Salinas stellen diese Fragen in Form einer audiovisuellen Installation. Auf zwei großformatigen Leinwänden werden die Botschaften der Statuen neu gedeutet und mit Botschaften von Besuchern, Menschen aus Nürnberg und der ganzen Welt via Videoprojektion in Beziehung gesetzt. Ein Screen zeigt eine Collage von im Vorfeld der Installation über einen open call in Sozialen Medien wie Facebook, Youtube und Instagram sowie in realen öffentliche Gemeinschaften gewonnenen Videobotschaften.
Der zweite Screen dient der Live-Videoübertragung von Besuchern, die sich und ihre Textmessage live abfilmen und projizieren lassen können.

Als Analogie zu einer stummen Nachricht, einer Nachricht, die in uns widerhallt gibt es drei Kopfhörerstationen in der Kirche mit Aufnahmen der Klangperformance, die bei der Eröffnung von Living Thesis präsentiert wurde.

open call video