Kategorien
Allgemein

ARABESQUE

video installation based on Ballet for Eleven

premiere: 1st of March 2020, Cresc Festival Ensemble Modern

performer: Ensemble Modern

duration: infinite – 8min video in loop

presentation: one big screen, one room, stereo sound

video, direction, music: Brigitta Muntendorf

recording, camera: Warped Type

costume: Sita Messer

Video

about

ARABESQUE (2020) is an audio video installation based on video recordings made in the context of Ballet for Eleven for 11 musicians, video and live-electronics (premiere 2018 / Donaueschingen Musiktage / ensemble modern).

The video installation is independent of the live performance and, on a reduced visual and musical level, questions the self about loss, about the longing for presence and the resulting distances. The musicians squirm or persist in figurativeness, the question of the instrument is existential – just as the instrument is a symbol for translation and translates breath, body and expression into music, the resulting images are silent sequences of movements that seek to reclaim this breath, body and expression.

über

Die Videoinstallation ist unabhängig von der Live-Aufführung und befragt auf reduzierter bildlicher und musikalischer Ebene das Selbst nach Verlust, nach der Sehnsucht nach Anwesenheit und entstehende Distanzen. Die Musiker winden sich oder verharren in Figürlichkeit, die Frage nach dem Instrument ist existentiell – so, wie das Instrument ein Sinnbild für die Übersetzung ist und Atem, Körper und Ausdruck in Musik überträgt, sind die entstehenden Bilder stille Sequenzen von Bewegungen, die sich diesen Atem, Körper und Ausdruck zurückerobern möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.